Lohbergschule Göttingen

Grundschule

Tagesablauf

13.00 Uhr        Mittagessen und Mittagspause

14.00 Uhr        Nachmittagsprogramm (verschiedene AGs und freies Spiel in den Gruppen)

15.00 Uhr        Hausaufgaben und Lernzeit

15.30 Uhr        Ende der Ganztagsschule / Junior Club (bis 17 Uhr)

 

Mittagessen und Mittagspause

Das Mittagessen wird von den Küchenbetrieben der Stadt Göttingen geliefert.

Aus organisatorischen Gründen können wir nicht mit allen im Ganztag teilnehmenden Kindern auf einmal essen. Somit essen wir in zwei Schichten. Die erste Schicht geht um 13 Uhr zum Mittagessen und die zweite Schicht um 13.30 Uhr. Die Kinder essen in ihrer jeweiligen Gruppe.

 

Es ist uns wichtig, allen Kindern einen angenehmen Tagesablauf zu bieten, in dem genügend Zeit zum Erholen, Bewegen und Spielen ist. Dementsprechend haben wir den Tagesablauf gestaltet. Alle Kinder haben vor oder nach dem Essen eine Mittagspause von 30 Minuten.

 

Nachmittagsprogramm und AGs

Im Rahmen des Nachmittagsprogramms kann jedes Kind entscheiden, ob es ab 14 Uhr an einem Angebot teilnimmt. Die Angebote werden von den Kindern selbst gewählt. Die pädagogischen Mitarbeiter besprechen mit den Kindern, welche Angebote es gibt und ob sie daran teilnehmen möchten. Die meisten Angebote starten erst nach der Eingewöhnungsphase für die neuen Kinder. Auf dem OGS Elternabend und den Infowänden werden die jeweiligen Angebote bekannt gegeben.

Der Schulhof, die Bücherei sowie der Werk- und die Gruppenräume sind während des Nachmittagsprogramms durchgehend geöffnet. Sie sind mit mindestens einer Fachkraft besetzt und stehen allen Kindern zur Verfügung. Alle Kinder haben so die Möglichkeit sich kreativ, sportlich oder handwerklich zu betätigen oder in der Bücherei zu lesen und zu entspannen.

 

Hausaufgaben und Lernzeit

Nach dem Nachmittagsprogramm beginnt die Hausaufgaben- bzw. Lernzeit. Diese findet in Kleingruppen statt. Damit alle Kinder die richtige Stuhl und Tischhöhe haben, werden die Hausaufgaben in den Klassenräumen des jeweiligen Jahrgangs gemacht. In der Regel machen die Kinder in der ersten Klasse noch keine 30 Minuten Hausaufgaben. Nach den erledigten Aufgaben stehen, Bücher sowie Spiele, mit denen die Kinder sich leise beschäftigen können, zur Verfügung. Während der Lernzeit begleiten und unterstützen Lehrkräfte, sowie pädagogische Mitarbeiter die Kinder.

Im Kollegium der Lohbergschule haben wir uns darauf geeinigt, dass alle Kinder Hausaufgaben bekommen, die sie selbstständig in 30 Minuten erledigen können. Sollten die Hausaufgaben einmal in 30 Minuten nicht zu erledigen sein, bekommt die Lehrkraft eine Rückmeldung darüber. Abgesehen von den Lesehausaufgaben müssen die Kinder keine weiteren Aufgaben Zuhause erledigen. Um einen Überblick über den Leistungsstand Ihres Kindes zu haben, lassen Sie sich bitte die erledigten Hausaufgaben von ihrem Kind zeigen. Eine Korrektur der Hausaufgaben durch Eltern und pädagogische Fachkräfte ist nicht gewünscht. Die Lehrkräfte möchten durch die Hausaufgaben eine Rückmeldung erhalten, ob alle Kinder das Thema verstanden haben, oder ob es im Unterricht noch einmal aufgegriffen werden sollte. Für die in der Ganztagsschule absolvierte Hausaufgabenzeit erhält jedes Kind einen Stempel.

 

Schulschluss

Alle Kinder, die nur die offene Ganztagsschule besuchen, gehen um 15.30 Uhr nach Hause. Kinder, die auch zum Junior Club angemeldet sind, können unter der Woche bis 17 Uhr in den Ferien von 8 bis 17 Uhr betreut werden. Weitere Informationen finden Sie unter der Rubrik Junior Club.